Kontakt

Mozdony és Vasúti Járműjavító Kft

9700 Szombathely,
Szövő u. 85.
Telefon: 36-94/521-800

Vorstellung

Aufgrund der Eröffnung der Eisenbahnlinie zwischen  Győr und Szombathely wurde für die Ungarischen Eisenbahnen notwendig geworden eine grössere Reparatur Werkstätte für die Fahrzeuge der Gesellschaft .

Die Werkstätte der Ungarische Westliche Eisenbahngesellschaft wurde in 1972 mit 90 Arbeiter eröffnet. In 1886 wurde Verstaatlicht . Der Standort der Ungarischen Königlichen Eisenbahngesellschaft wurde immer grösser und es wurden zeitgemässere Geräte für die Reparatur benützt.

Während des II. Weltkrieg erlitt das Werk schwere schäden.

Nachdem Wiederaufbau wuchs die Zahl der Werktätigen stätig an , als auch die Anzahl der Reparierten Fahrzeuge.

Ab der 60 –ern hat das Werk Arbeiten mit höheren technologischen Aufwand auch durchgeführt , unter anderem umbau von Holz Wagenkasten auf Stahlkonstruktion beim  zweiachsiger Personenwagen . Seit 1968 wurden die Reparaturarbeiten an Dampflokomotiven auf die Arbeiten an Diesel Lokomotiven mit kleineren und mittleren Leistung , und die Arbeiten an Motorwagen gewechselt.

Für die Reparatur der zeitgemässen Diesel und Güter Wagons wurden notwendige technischen Modernisierungen durchgeführt.

Seit 1980 wurden auch die Gross Reparaturen an Tschechischen   Motor und Triebwagen der Typ BZ-Bzx ins Werk durchgeführt , welche eine gute Grundlage war für die typ remotorisierung,höhere Komfort entwicklung.

Seit 8. februar 2016 wurde am Standort des Werkes die Frima Mozdony és Vasúti Járműjavító GmbH. , mit 173 Mitarbeiter in betrieb genommen.

Die Firma durchgeführt Reparaturen von Diesellokomotiven, Personen -Güterwagen und Nostalgiewagen.

Mozdony és Vasúti Járműjavító Kft - MagyarMozdony és Vasúti Járműjavító Kft - DeutschMozdony és Vasúti Járműjavító Kft - EnglishMozdony és Vasúti Járműjavító Kft - Francais